Change Management bezieht die gesamte Organisationsentwicklung mit ein.

Veränderte Rahmenbedingungen erfordern die Anpassung der Unternehmen. Unternehmensstrukturen– undstrategien sind an diese Veränderungen anzupassen. Change Management umfasst alle Maßnahmen, Tätigkeiten und Aufgaben, die nötig sind, um eine ganzheitliche, bereichsübergreifende und inhaltliche Veränderung in Unternehmen vorzunehmen. Die weitreichende Veränderung dient dazu, neue Strukturen, Strategien und Systeme zu entwickeln, die ein Unternehmen wettbewerbsfähig erhalten.

Change Management umfasst die planvolle Koordination und Abstimmung der betrieblichen Veränderungen an die geänderten Bedingungen. Die Bandbreite des Change Managements umfasst fortlaufende Anpassungen bestehender Prozesse ebenso wie radikale Einschnitte und substantielle Änderungen in Organisationsstrategieneines Unternehmens. Zum einen kann Change Management auf Veränderungen reagieren und zum anderen kann Change Management Veränderungen begründen.

Change Management erfolgt in fünf Schritten, die sich bedingen. Im ersten Schritt werden Auslöser definiert, die eine Veränderung begründen. Dabei kann es sich um wettbewerbsrechtliche Veränderungen ebenso handeln, wie um neu zu befriedigende Marktbedürfnisse. Nachdem die Gründe für die Veränderungsnot eruiert sind, werden in der zweiten Phase Zielvorstellungen geklärt und definiert. Im dritten Schritt des Change Managements werden Pläne erarbeitet, die die gewünschte Zielvorstellung möglich machen. Der vierte Schritt im Rahmen des Change Managements sorgt für die planvolle Durchführung der Ziele. Im letzten Schritt werden die Veränderungen überwacht und das Erreichte gepflegt.

Change Management bezieht die gesamte Organisationsentwicklung mit ein. Dazu zählen Mitarbeiter,Führungsstile ebenso wie die Marktkommunikation und Veränderungen der Produktions,- oder Firmenabläufe. Alle Veränderungen sind auf dem Ziel begründet, interne und externe Abläufe zu optimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Change Management ist ein gezielt geplanter und organisierter Prozess, der Unternehmen behilflich ist, sich an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen, um die vorhandenen Ressourcen optimal und nachhaltig zu nutzen. Im Rahmen des Change Managements sorgen so genannte „ChangeAgents“ dafür, dass Unternehmen an veränderte Rahmenbedingungen angepasst werden. Change Management ist ein gesteuerter Veränderungsprozess, der nachhaltig für Optimierungen im Unternehmen selbst sorgt. Arbeitsabläufe werden ebenso an die Veränderungen angepasst, wie Produktionsstätten, Organisationseinheitenund Mitarbeiter.

Change Management führt auch zu Verunsicherungen bei Mitarbeitern. Aus diesem Grund bietet das Change Management auch Mechanismen, die Mitarbeitern neue Strukturen erklären und die Wichtigkeit der veränderten Strukturen nahebringen. Change Management ist ein begleiteter und geleiteter Veränderungsprozess, der professionelle Erfahrung erfordert. Unternehmen müssen sich ständig an neue Markterfordernisse anpassen, weshalb auch kleine Veränderungsprozesse unter den Begriff des Change Managements fallen. Zielsetzung ist eine harmonische Anpassung der neuen Strukturen im Zusammenspiel mit betroffenen Mitarbeitern.